Ein Mosaik von Talenten und Niederlasungen

Ein Mosaik von Talenten und Niederlasungen

Die internationale Entwicklung von Les vergers Boiron geht weiter. Die Niederlassungen auf drei Kontinenten und die Partnerschaften mit talentierten Chefs bilden ein Mosaik.

Seit über 75 Jahren weiten Les vergers Boiron ihr Einzugsgebiet auf der ganzen Welt aus. Heute sind sie in ihrer Branche der weltweite Marktführer. Diese Entwicklung gestattet dem Familienunternehmen, dessen Wiege in der Region von Valence steht, 80% seines Umsatzes im Export in 80 Ländern zu erzielen "Unsere Entwicklung beruht seit jeher auf zwei Pfeilern: Kundennähe und eine Vernetzung der Menschen, der Talente und der Kompetenzen, um unser Know-how und unser Ansehen weiterzubringen", Alain Boiron, Generaldirektor.

Wurzeln schlagen für eine bessere Ernte

Zur Verstärkung des expandieren Vertriebsnetzes und des steigenden operativen Geschäfts haben Les vergers Boiron im September 2017 eine neue Repräsentanz in Hong Konk eröffnet. Sie hat die Aufgabe, die Tätigkeiten der Marketing- und Vertriebsteams in Asien und dem pazifischen Raum zu koordinieren und die ehrgeizigen Unternehmensziele zu erreichen.

Die neue Niederlassung verkürzt den Weg zum Kunden und verbessert unsere Dienstleistung in Asien.

Ein Ökosystem an Talenten

Zur Festigung des anderen Entwicklungspfeilers des Unternehmens auf internationaler Ebene bekam das Team der Brand Ambassadors Zuwachs, es sind nun zwanzig an der Zahl.

Lloyd Hamon ist das eine neue Mitglied. Er ist Inhaber einer französischen Patisserie in Guangzhou, in der er mit seiner chinesischen Gattin, Kiwi, arbeitet (davon ist der Name ihres Geschäfts abgeleitet: Chéris). Lloyd und Kiwi haben ihre Ausbildung in Frankreich gemacht und bieten einer überwiegend lokalen Kundschaft klassische französische Patisserien und einige italienische Varianten an (Tiramisu ist das beliebteste Dessert der Chinesen). Die Kreationen von Lloyd erhielten von der Zeitschrift That's Proud (Hong Kong/Shenzhen/Guangzhou) die Beste Dessert-Auszeichnung, und das Tiramisu kam auf der Canton Food Competition auf Platz Eins.

Marc Balaguer heißt der zweite neue Brand Ambassador. Der talentierte junge Chef lebt in Barcelona und leitet dort die Escribà Academy. Er vertrat Spanien auf der Mondial des Arts Surcrés 2016 (internationaler Wettbewerb für süße Kunst) und bereitet sich derzeit auf die Eis-WM vor, die im Januar 2018 in Rimini ausgetragen wird (hier klicken, um das Protrait von Marc Balager aufzurufen).

Ein Familienfest

Marc und Lloyd trafen weitere namhafte Chefs am Firmensitz des Unternehmens in Châteauneuf-sur-Isyère anlässlich der Vorstellung der jüngsten Produktneuheiten Les vergers Boiron vom 10. bis 12. Juli dieses Jahres.

"Diese Treffen sind sehr wichtig für unsere internationale Entwicklung und für den Zusammenhalt", erklärt Denis Boursier, Leiter Business Development. "Sie gestatten einen wertvollen Austausch mit unseren Chefs, dank derer wir sehr viel über die Trends und Markterwartungen in der ganzen Welt erfahren.
Für unsere F&D-Abteilung bieten diese Treffen ebenfalls eine bevorzugte Gelegenheit, um unsere jüngsten Kreationen zu testen und direkt von innovativen Rezeptideen zu profitieren, welche die Chefs in unseren Versuchsküchen ausprobieren. Doch in erster Linie bekräftigen wir mit diesen Treffen die Zugehörigkeit zur großen Les vergers Boiron-Familie, die weit über alle Grenzen reicht
."






Oktober 2017