Champagner for ever, das Prickeln geht weiter!

Champagner for ever, das Prickeln geht weiter!

Die Champagner-Umsätze brechen wieder Rekorde! Blick auf das Erfolgsrezept.


Plop! Wussten Sie, dass im vergangenen Jahr weltweit über 300 Millionen Champagner-Korken geknallt haben? Und dass die Produzenten mit über 4 Milliarden Umsatz fast einen historischen Rekord brachen? Unter den Konsumenten bleiben die Franzosen mit Abstand Spitzenreiter (58% der Verkäufe), gefolgt von den Engländern, den Amerikanern, den Deutschen und den Belgiern. Doch Käufer aus neuen Absatzmärkten ziehen nach: Chinesen, Brasilianer und Inder greifen immer mehr zu großen Cuvées und Jahrgangschampagnern. Das ist gut zu wissen…

Mehr denn je hält der Champagner an seinem Streben nach Exzellenz fest. Vor allem deswegen, weil er sich abgrenzen möchte gegenüber den Schaumweinen aus Spanien, Italien und der neuen Welt, die ihm über das Niedrigpreissegment weiterhin stark zusetzen.

Champagner ist nach wie vor ein Ausnahmeprodukt und verdankt seinen Erfolg seiner unglaublichen Geschmacksvielfalt. Ein begrenztes Terroir, authentische Rebsorten, eine drastische Selektion der besten Trauben…, all das trägt dazu bei, dass er als einer der feinsten und vollkommensten Weine zählt, welche die festlichen bzw. wichtigen Anlässe des Jahres oder des Lebens begleiten.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal des Champagner ist seine in der Weinwelt einzigartige Zubereitungsart, die Assemblage. Sie erlaubt, mehrere Rebsorten, mehrere Anbaugebiete und sogar verschiedene Jahrgänge (bis maximal 30!) miteinander zu mischen. Die Kellermeister verbringen mehrere Wochen damit, die feinste und ausgewogenste Mischung zusammenzustellen, die den Charakter des Champagnerhauses am besten widerspiegelt.

Les vergers Boiron verwenden das gleiche Rezept. Auch wenn unsere Früchte in den besten Anbaugebieten der Welt nach anspruchsvollen Spezifkationen kompromisslos ausgewählt werden, so können viele Faktoren (z.B. Wetterbedingungen) ihre Konsistenz, ihren Geschmack oder ihre sensorischen Eigenschaften beeinflussen. Früchte sind eben ein Naturprodukt. Um dem Geschmack des Referenzrezeptes zu entsprechen und die konstante Qualität zu gewährleisten, welche den Ruf von Les vergers Boiron ausmacht, beschäftigt sich eine Gruppe speziell geschulter Fachleute unter der Leitung von Alain Boiron mit der Assemblage, der Mischung verschiedener, zuvor analysierter und erfasster Lose. Es ist eine langwierige Arbeit, die für jede Produktion und jedes Jahr von neuem beginnt, genau wie in der Champagne.

Daher liegt es nahe, Champagner und Fruchtpürees Les vergers Boiron für Cocktails der Ausnahme zusammenzubringen! 
Bellini, Bonaparte, French 75, Poire royale, der Zauber der Bläschen in Verbindung mit dem feinen Geschmack der Erzeugnisse Les vergers Boiron, wie Pfirsich, Grapefruit, Birne oder Himbeere, entzücken den Gaumen. Das vollständige Produktangebot umfasst über 50 Sorten und ist eine Inspirationsquelle für Barkeeper, wenn es heißt, prickelnde und köstliche Cocktails zuzubereiten.

Hier geht es zu den Les vergers Boiron-Rezeptideen für originelle Zubereitungen.

 

 

September 2012