Feige

Gartenfrüchte
Feige (Gartenfrüchte)

Die Feige: Sinnliche Frucht und schamhafte Verhüllung!

Die Feige, eine der ältesten kultivierten Nutzpflanzen, stammt ursprünglich aus Kleinasien. Vor 4000 Jahren wurde sie im Mittleren Osten und ab dem 8. Jh. in Griechenland heimisch. Von dort kam sie nach Rom und verbreitete sich dann im gesamten Mittelmeerraum. Mit den spanischen Eroberern überquerte sie den Atlantik. Überall dort, wo die Feige heimisch wurde, hat sie eine grundlegende Rolle in der Küche gespielt: frisch, gekocht oder getrocknet, als Begleiter von süßen und herzhaften Gerichten. Ihre Verwendung stand schon immer im Mittelpunkt des kulinarischen Erfindungsreichtums. Darüber hinaus steht die Feige in all ihren (göttlichen) Erscheinungsformen im Mittelpunkt der Symbolik zahlreicher Zivilisationen. Zum Beispiel ist es die erste Frucht, die in der Bibel erwähnt wird, und manche argumentieren sogar, dass die Feige und nicht der Apfel die verbotene Frucht war. Nachdem Adam und Eva vom Baum der Erkenntnis gegessen hatten, wurden sie sich ihrer Nacktheit bewusst: Sie hefteten Feigenblätter zusammen und machten sich einen Schurz. Diese schamhafte Verhüllung mit Feigenblättern wurde im Hochmittelalter eingesetzt, um die Nacktheit der antiken Skulpturen und Gemälde zu überdecken. Diese Dichotomie (Zwiespalt) zwischen Sinnlichkeit und Schamgefühl findet sich in vielen Zivilisationen, von Indien über Amerika bis Afrika wieder. Diese Faszination rührt sicherlich von der zweideutigen Form der Feige her, männlich und weiblich, die sie sowohl zu einem Objekt der Verehrung als auch des Tadels macht, sowie von ihrer Geschmackswahrnehmung, denn für manche ist sie eine sündhafte süße Verführung. Heute gibt es über 750 Sorten Feigen, weiße, rote und violette. Sie wird in großen Mengen in mindestens 50 Ländern der Welt produziert.

Tiefgefrorene Erzeugnisse

Entdecken Sie alle tiefgefrorenen Formen dieser Geschmackssorte Les vergers Boiron. Sie sind allen Ihren Anforderungen und Inspirationen gewachsen.

Rezepte mit feigegeschmack

Chefs der ganzen Welt teilen eine Auswahl von Rezepten rund um diese Geschmackssorte, um die Kreativität der Konditoren, Eismacher, Köche und Barmen zu beflügeln.

Desserts und Torten Stéphane Glacier

Feigen-karamell-torte

von Stéphane Glacier
Glaschen happchen Florent Gérardin

Foie gras und feigengranité

von Florent Gérardin
Glaschen happchen Lionel Lallement

Kombinierbare Aromen

Einige Tipps, um die Aromen untereinander zu kombinieren und  die sensorischen Eigenschaften, Texturen und Farben unserer Sorten hervorzuheben.