Diamantkekse mit orange und earl grey

Gebäckrezept
Michael Laiskonis

Michael Laiskonis

Konditormeister
  1. Cookies

    Zutaten

    • Mehl - 300g
    • Weiche Butter - 200g
    • Puderzucker - 100g
    • Salz - 1,5g
    • Halb Kandierte orange - 50g
    • Eigelb - 20g

    In der Rührmaschine das Mehl, die Butter, den Puderzucker, das Salz und das Eigelb vermengen. Es soll ein homogener Teig entstehen. Die halbkandierte Orange einmelieren. Den Teig zu einer Rolle mit 2 cm Durchmesser formen. Kühl stellen und ruhen lassen. Die Teigrolle im „Earl Grey“-Zucker wälzen und die Rolle in 1 cm Dicke Scheiben schneiden. Die Taler auf ein Backblech setzen und an 150°C in 10 bis 12 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Jeden Keks mit einer kandierten Mandarine belegen und mit fein gehackten Pistazien bestreuen.

  2. „Earl Grey“-Zucker

    Zutaten

    • Sucrose - 150g
    • Earl Grey Tee - 5g

    Den Zucker zusammen mit dem Tee reiben oder mahlen. Mindestens 4 Stunden in einem hermetisch geschlossenen Gefäß durchziehen lassen.

  3. Kandierte Mandarine

    Zutaten

    • Tiefgekühlte Fruchtpüree 100% : Mandarine - 350 g
    • Sucrose - 50g
    • Sucrose - 150g
    • Zitronensäure - 2.5g
    • Halb Kandierte orange
    • gelb Pektin - 10g

    Das Mandarinenpüree in einen Topf geben und auf 40°C erwärmen. Die erste Zuckermenge mit dem Pektin mischen, zum Püree geben und aufkochen. Den restlichen Zucker und die fein zerkleinerte halbkandierte Orange hinzufügen. Unter ständigem Rühren auf etwa 100°C kochen, von der Hitzequelle nehmen und die Zitronensäure dazu geben. Abkühlen lassen.

    In diesem Schritt

    PuréeSurgelée_Mandarine-RVB-150dpi-697x697
    Tiefgefrorenes Fruchtpüree

Dieses Rezept herunterladen

Herunterladen Herunterladen