Ørjan Johannessen

Chef
Restaurant Bekkjarvik Gjestgiveri, Norwegen 2015 holt er erneut den Titel nach Hause. Dieser Sieg beim Bocuse d‘Or ist nicht dem Zufall überlassen, sondern das Ergebnis einer gewissen Beharrlichkeit. Seit 2007 arbeitet, trainiert und konkurriert Ørjan Seite an Seite mit demjenigen, den die norwegischen Köche als ihren besten Coach betrachten: Odd Idar Solvold. Seit 2008 nimmt er an allen nationalen und europäischen Auswahlen teil (darunter mit Geir Skeie ), die ihn schließlich zum Finale nach Lyon bringen. Ein fünfter Platz im Jahr 2013 lässt seine Entschlossenheit des Wikingers wieder aufleben: 2015 kommt er wieder, aber um zu gewinnen! Einmal zählte der die Stunden zusammen, die er dem Bocuse d‘Or widmete und kam auf über 10 000. Seine Motivation führt er ebenfalls zurück auf das angenehme Umfeld rings um ihn, auf die Unterstützung seiner Familie, auf das Team, auf seinen Commis. Nac
Welt