Martina KÖMPEL

Eigentümerin und Chef des Restaurants Les Contes de Bruyères

Ihr ganzes Leben lang nährt sich Martina Kömpel von Erfahrungen, die unterschiedlicher nicht sein können. Sehr jung bereits taucht sie in die traditionelle österreichische Küche ein, auf der Suche nach einheimischen Bio-Erzeugnissen, der Leidenschaft ihrer Mutter. Später erkundet sie die Kochkultur vieler asiatischer (Indonesien, Indien...), afrikanischer und latein-amerikanischer Länder. Sie arbeitet auch bei einem Modedesigner und schließt eine Schneiderlehre ab. Anschließend studiert sie Theaterwissenschaft und Völkerkunde und macht einen Master in Psychologie.
 Um ihr Studium zu finanzieren, jobbt sie als Assistentin in einer Film- und TV-Produktionsfirma in München. Sie kann viel reisen und ihre Kenntnisse der Kochkultur weiter vertiefen.
Sie beschließt, in Paris zu leben und sich der hohen Gastronomie zu widmen. Es folgen erstaunliche Erfahrungen: Mitglied der Brigade von Alain Senderens (eine Größe der Nouvelle Cuisine im Lucas Caron), dann bei Michel Roth (Chef des Restaurants im Hotel Ritz). Sie beginnt eine Ausbildung in der Ecole Ferrandi.
Heute macht sie bei einer Kochsendung des deutschen Fernsehens mit, managt ihr Hotel-Restaurant Les Contes de Bruyeres in Servières-le-Château in der Corrèze und ist Botschafterin von Les vergers Boiron.
In ihrem unklassierbaren Restaurant bietet sie mittags ein einfaches Menü an für die Bewohner des Dorfes, und am Abend, auf Bestellung, erlesene Gourmet-Küche für eine internationale Kundschaft.

Rezepte

Produkte verwendet von Martina KÖMPEL