Kevin Lopes

Chef pâtissier, Sketch

Bis vor kurzem war Kevin Lopes Chef Patissier im Londoner Sketch, eine Konstellation von Etablissements im Herzen des historischen Mayfair-Viertels. Es wird vom mythischen Pierre Gagnaire geleitet, den seine Berufskollegen 2015 zum besten Koch der Welt kürten.
Kevin koordinierte dort das 18-köpfige Patisserie-Team bestückte, die Vitrine des Parlour mit 60 Kuchen ging, ins Restaurant The Glade (eine New-Age Lounge) hinunter, um die Desserts des Lunch zu bereiten zauberte dann, am frühen Nachmittag, die Köstlichkeiten für den Afternoon Tea sowie Desserts für die bistronomische Formel im The Gallery und ging dann, gegen Ende des Nachmittags, wieder in das 2-Stern-Restaurant The Lecture Room & Library hinauf, um den Desserts des Abends den letzten Schliff zu verleihen.
Diese vielschichtige Verantwortung und sein Globetrotter-Dasein haben ihn in den letzten 15 Jahren in die besten Häuser verschiedener Städte geführt: Megève, Luxembourg (hier in enger Zusammenarbeit mit Ilario Mosconi), Paris, Monaco, Bonifacio, Metz (seine Heimatstadt) und Courchevel (er arbeitet bei Nicolas Sale und Glenn Viel und hilft ihnen, den 2. Michelin-Stern einzuheimsen).
Er verlässt Frankreich für das One & Only The Palm in Dubai, wo er Executive Chef Patissier des Hotels wird, die Restaurants Zest und Stay by Yannick Alléno, das 101 Dining Lounge and Bar und die berühmten Patisserie Bibliothèque. In den letzten 3 Jahren hat er seine unglaubliche gastronomische Diversität bei Sketch eingesetzt, allergenfreie und zuckerreduzierte Kreationen entwickelt und gleichzeitig seine Werte verteidigt: Freiheit, Präzision, Qualität, Kohärenz und vor allem Genuss - und der Philosophie von Pierre Gagnaire treu bleiben „tourné vers demain mais soucieux d‘hier“ (traditionell zukunftsorientiert).

 

Mit 32 Jahren stellt sich der “Tausendsassa” heute einer neuen Herausforderung: Er startet mit einem Consulting und Ausbildungsprogramm, um sein Wissen weiterzugeben!

Welt

Rezepte

Produkte verwendet von Kevin Lopes