Amaury Guichon

Konditormeister

Jugend

Amaury ist in der Haute Savoie groß geworden, an der Grenze zur französischen Schweiz. Schon mit jungen Jahren zeigt er sich sehr kreativ und handwerklich begabt. Sein Interesse für die klassische schulische Laufbahn ist nicht sehr ausgeprägt und so wechselt er mit 14 Jahren auf ein Lycée professionnel.

 

Anfänge

Nach einer zweijährigen Kochlehre in Thonon-les-Bains fühlt er sich zur Patisserie hingezogen und beginnt in Genf (Schweiz) eine zweijährige Konditorausbildung. In dieser Zeit gewinnt er viele regionale Wettbewerbe, die ihm helfen, zusammen mit verschiedenen Praktika, Empfehlungen erfahrener Chefs zu erhalten. Amaury wechselt ins prestigeträchtige Maison Lenôtre in Paris (Frankreich), um seine Konditoreikenntnisse zu vertiefen. Es folgt ein weiterer Kursus von zwei Jahren, diesmal, um sich in der Patisserie weiterzubilden. 2010 wird er von der Berufsvereinigung MOF zum besten Auszubildenden der Ile-de-France ernannt, es ist ihm aber nicht gestattet, am  nationalen Wettbewerb teilzunehmen.

 

Karriere in Frankreich 2012-2013

Nach Erhalt des Diploms arbeitet er für ein Jahr bei Lenôtre an der französischen Riviera und übernimmt hier die Aufgaben des stellvertretenden Boutique-Managers, Lehrlingsausbilder und Lehrer an der Lenôtre-Schule von Cannes (Amateur-Sektion). 2012 gewinnt er den regionalen Wettbewerb "Délices de la Méditerranée", veranstaltet vom renommierten französischen Chef Yves Thuriès. Es ist der erste Wettbewerb, in dem er erfahrenen Profis gegenübersteht.

Amaury kehrt nach Paris zurück und übernimmt bei Hugo & Victor zum ersten Mal führende Positionen im Geschäft und in der Produktentwicklung. 2013 qualifiziert er sich für die Teilnahme an der in Frankreich ausgestrahlten Reality-TV-Show "Qui sera le prochain grand pâtissier" (Wer wird der Meisterkonditor?), in der sich talentierte Jungkonditoren unter der Leitung namhafter Patissiers wie Christophe Michalak, Christophe Adam, Pierre Marcolini und Philippe Urraca miteinander messen. Amaury erreicht den 3. Platz, die Sendung wurde im Juli 2013 auf dem französischen TV-Kanal France 2 ausgestrahlt.

 

Karriere in den USA 2013-2017

Nach seiner Leistung im französischen Fernsehen (Qui sera le prochain grand pâtissier?) erhält Amaury das Angebot, die Reihen bei Jean-Philippe Patisserie zu ergänzen, einem Luxus-Konditoreibetrieb mit Läden in Bellagio und Aria in Las Vegas, Nevada, USA. Er ergreift diese Gelegenheit und wird Chef de Partie der Abteilung Produktfertigstellung & Produktentwicklung. Diesen Posten hält er etwas weniger als vier Jahre inne. Bei Jean-Philippe's beteiligt sich Amaury an der Neugestaltung des Patisserie-Angebotes und arbeitet an vielen Schaustücken. 2016 beschließt Amaury, seine Kreationen in den sozialen Netzwerken zu zeigen, vor allem in Form von "how to"/"behind the scenes" Videos. Diese Videos sind sehr beliebt und werden millionenfach gesehen.

 

Internationale Karriere 2017 bis heute

Nach dem Erfolg seiner Videos startet Amaury seine eigene Beraterfirma und hält Lehrgänge für Konditoren in der ganzen Welt ab. Er richtet eine Reihe von Masterclasses ein, und bis heute unterrichtete er in Russland, Mexiko, der Ukraine, auf Sardinien, in Paris, Bangkok, Malaysia, Las Vegas, Chicago, Singapur, Italien, Griechenland, Peking, Melbourne, Charlotte, Indonesien, Bukarest, London, Barcelona und Taiwan.

 

Philosophie und Privatleben

Amaury ist intuitiv und lässt sich in seinen Kreationen von verschiedenen Inspirationen, vom Sinn für Ästhetik und seiner Liebe zur hochwertigen Ausführung leiten.

Derzeit eröffnet er in Las Vegas seine eigene Konditorschule, deren Fokus auf einem dreimonatigem Weiterbildungs-Intensivkurs für leidenschaftliche Konditoren und angehende Konditoren liegt.

Neben seiner Arbeit führt er ein ruhiges Leben mit seiner Freundin Fiona. Zu Hause kochen sie zusammen, und sie gehen mit ihren engeren Freunden gemeinsam aus.

 

Buch

"The Art of Flavor"

Die Desserts von Amaury Guichon sind von der Sorte, die einem die Sprache verschlagen. In seinem ersten Buch entdecken Sie, Seite an Seite mit ihm, seine Ideen und seinen künstlerischen Werdegang. Sein erstes Buch ist ein leckeres Abenteuer, das Sie auf verschiedene Kontinente führt. Der Chef Amaury lässt Sie 12 Signatur-Kreationen entdecken, mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen von etwa 60 Rezepten und vielen Techniken.

Über ein Jahr lang hat sich Amaury von den Aromen der Welt inspirieren lassen, um seine kostbarsten Geheimnisse zu enthüllen.

Welt